So wird Energie zum einmaligen Erlebnis


Osterode, 02. September 2015

Beim diesjährigen Goslarer Baßgeigenfest am 19. September 2015 auf dem tejo-Parkplatz präsentiert sich Harz Energie in einem völlig neuen Licht. Und zwar in dem des Scheinwerfers: denn im Gepäck hat der regionale Energieversorger eine energiegeladene Straßenshow.

Können Sie mal eben den Treibhauseffekt erklären? Aber bitte spannend und unterhaltsam! Nicht? Sehen Sie - wir auch nicht. Physik verständlich zu erklären ist schwer genug. Physik aber zum Mittelpunkt einer solchen Veranstaltung wie dem Goslarer Baßgeigenfest zu machen – das gelingt nur den „Physikanten“ aus Nordrhein-Westfalen. Und genau deshalb begleiten sie das Team der Harz Energie am 19. September nach Goslar.

Mit spektakulären Experimenten zeigen sie zum Beispiel, woraus die Atmosphäre besteht, welche Energieformen es gibt und wie man sie innovativ nutzt. Dazu gehören auch Ideen, wie nur die Physikanten sie haben – eine Solarzelle, auf der man Bass spielen kann, ein Feuertornado oder eine leuchtende Salzgurke. Ohne mahnend erhobenen Zeigefinger erfahren die Zuschauer auf unterhaltsam-informative Weise Zusammenhänge und Hintergründe des bedeutsamen Zukunftsthemas Klima und Energie.

Seit dem Jahr 2000 sind die Dortmunder Wissenschaftler und Künstler in Deutschland und Europa unterwegs. Im Fernsehen sind  sie regelmäßig in der Wissenschaftssendung „Kopfball“ (ARD) zu sehen. Für Ihre Shows haben die Physikanten bereits mehrere Preise bekommen. Im November 2012 erhielten Sie vom weltgrößten Physik-Verband die Medaille für Naturwissenschaftliche Publizistik.

Harz Energie lädt alle Interessierten herzlich ein, das Unternehmen und das Thema Energie auf eine völlig neue Art kennenzulernen. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr werden stündlich neue faszinierende Experimente vorgeführt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Kleinere und größere, erstaunliche und witzige Experimente bringen das Publikum am kommenden Samstag zum Lachen. Besuchen Sie uns am Stand der Harz Energie!

 

TOP