Energiebrief Kommunal 1/2015


Keineswegs trivial - LEDs in der Straßenbeleuchtung

Die Umrüstung auf LEDs in der Straßenbeleuchtung beschäftigt derzeit so manche Kommune. Insbesondere da laut EU-Richtlinie die alten Quecksilberdampflampen (HQL) ausgedient haben. Doch bei genauerem Hinsehen stellt man schnell fest, dass das Thema keineswegs trivial ist. Die Stadt Duderstadt hat dazu Ihre Erfahrungen gemacht. Davon können jetzt andere Kommunen profitieren. Beim 7. Expertenforum der Harz Energie am Freitag, den 20. März 2015, ab 9:00 Uhr, im Landgasthaus Sindram, Osterode, gibt es viel Wissenswertes über die Umrüstung  auf LEDs zu erfahren.

Partnerschaft wird fortgesetzt

Die Anforderungen an die Energieversorger sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der Wettbewerb um Konzessionen ebenso. Umso erfrreulicher ist es, dasss Harz Energie jüngst einen weiteren Vertrag für eine Gas-Konzession verlängern konnte. Bürgermeister Andreas Gerbothe von der Gemeinde Hohenstein, Thüringen, bezeichnete die gute Partnerschaft und das Know-how von Harz Energie als Hauptgründe für die einstimmige Entscheidung im Rat.

Da geht doch noch was!

1.700 Fotovoltaikanlagen im Netzgebiet der Harz Energie mit über 30 Millionen Kilowattstunden Strom. Die Rede ist von der derzeitigen Anlagendichte im Harz, Harzvorland und Eichsfeld. Geht da noch was? Ja, sagen die drei Landkreise Göttingen, Northeim und Osterode sowie die regionalen Energieversorger. Mit dabei Harz Energie. Der Wettbewerb "Unser Dorf nutzt die Sonne" will dazu Impulse setzen.  > weiterlesen

E-Mobilität attraktiver machen

Wer war zuerst da? Ei oder Huhn? Darüber streiten sich nicht nur die Philosophen! Ohne Huhn kein Ei und ohne Ei kein Huhn! Sieht es nicht so ähnlich bei der E-Mobilität aus? Erst das E-Auto oder die erste E-Ladesäule? Derzeit fahren auf deutschen Straßen von 49 Millionen zugelassenen Fahrzeugen circa 25.000 elektrisch. Harz Energie philosophiert nicht. Bereits die sechste Tankstelle für Elektrofahrzeuge wurde vor kurzem in Braunlage in Betrieb genommen. Und es soll keineswegs die letzte sein, versprach Geschäftsführer Dr. Hjalmar Schmidt.

Technik, die begeistert...

Zugegeben, die Überschrift ist nicht von uns. Aber was dahinter steckt: Unsere neue Netzleitstelle! Modernste Technik und größtmögliches Know-how unserer Mitarbeiter gewährleisten einen professionellen Ablauf bei allen Netzangelegenheiten. Ein Besuch, der begeistert. Dazu wollen wir Sie herzlich einladen. Im Rahmen unserer Kommunalabende bieten wir  Räten oder Ausschüssen die Möglichkeit, unsere Netzleitstelle in Osterode zu besichtigen. Bei Interesse bitte melden.

TOP

KONTAKTADRESSE

Kommunalmanagement

Frank Uhlenhaut
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-9165
Fax: 05522/503-669165
f.uhlenhaut@harzenergie-netz.de