Energiebrief Kommunal 2/2014


Wettbewerb startet im Herbst

"Unser Dorf nutzt die Sonne", so heißt der neue Wettbewerb. Die Landkreise Göttingen, Northeim und Osterode laden dazu gemeinsam mit der Energieagentur Göttingen ein. Mitmachen können alle Kommunen ab 100 bis 1.500 Einwohner. Bewertet wird der Zubau von Fotovoltaik- und Solarthermieanlagen auf Dächern. Die Ausschreibung wird derzeit vorbereitet. Weitere Informationen und Unterstützung gibt es beim Kommunalmanagement der Harz Energie.

Energiewende vor Ort

Die Sonne als Verbündete. Das zeigt ein Blick auf die im Netzgebiet der Harz Energie vorhandenen Fotovoltaikanblagen. 1.677 Anlagen zwischen Langelsheim und Zorge nutzen die Sonnenkraft, um mit einer produzierten Strommenge von 32.203.666 kWh den Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen voranzutreiben. Die Anlagengrößen schwanken zwischen 1 kW und 284 kW Leistung. Eine Aufstellung über die einzelnen Kommunen und Anlagen finden Sie hier > weiterlesen

Alle wollen es...

Die Rede ist vom Straßenbeleuchtungsportal der Harz Energie. Nach der Pilotgemeinde Bad Grund sind seit kurzem auf die Städte Osterode und Herzberg mit dem Serviceangebot für die Bürger online gegangen. Seesen wird in Kürze folgen. In den kommenden Monaten werden weitere Kommunen dazu kommen. Ein Einblick in unser Portal bekommen Sie zum Beispiel unter http://www.herzberg.de/index.php

Im Dialog mit den Kommunalvertretern

Die Kommunalabende der Harz Energie bieten den Entscheidungsträgern der Städte und Gemeinden eine gute Gelegenheit, ihre Anliegen und Anregungen an den Energieversorger zu richten. Zusätzlich gibt es immer auch etwas Interessantes zu erfahren. Zum Beispiel bei der Besichtigung der neuesten Netzleitstelle in Osterode. Davon konnten sich kürzlich die Kommunalvertreter, darunter 11 Bürgermeister, in der Samtgemeinde Gieboldehausen und der Gemeinde Bad Grund überzeugen. Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Energieverbräuche nachhaltig senken

Einen wichtigen Beitrag nicht nur zur Energiewende leisten nachhaltige Energieeinsparungen. Auch der kommunale Haushalt wird dadurch entlastet. Die Harz Energie hat jetzt dazu mit der Samtgemeinde Gieboldehausen ein Pilotprojekt gestartet > weiterlesen

 

 

TOP

KONTAKTADRESSE

Kommunalmanagement

Frank Uhlenhaut
Lasfelder Str. 10
37520 Osterode am Harz

Telefon: 05522/503-9165
Fax: 05522/503-669165
f.uhlenhaut@harzenergie-netz.de